Print
torta della nonna pere e cioccolata

Omas Birnenkuchen mit Schokolade

Gibt es etwas Passenderes zur Herbststimmung als diesen köstlichen Omas Birnenkuchen mit Schokolade ?

Course Dessert, Kuchen
Cuisine Trentino-Südtirol
Prep Time 15 minutes
Cook Time 45 minutes
Total Time 1 hour
Servings 12 Stücke
Calories 361 kcal
Author Ale

Ingredients

  • 5 Birnen
  • 1 Saft Zitrone
  • 180 g Mehl
  • 70 g Kakaopulver ungesüßt
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • nach Bedarf Salz
  • 3 Eier
  • 180 Zucker
  • 60 ml Milch
  • 40 g Butter

Glasur

  • 50 g Butter
  • 250 g Schokolade mit hohem Kakaoanteil
  • 1 EL Öl

Instructions

Birnenkuchen

  1. Wasser - genug um die Birnen zu bedecken - und Zitronensaft zum Kochen bringen. Die Birnen schälen und in die saure Lösung tauchen. Etwa 20 Minuten kochen lassen. Abgießen und abkühlen lassen.
  2. Ofen auf 180 ° C vorheizen. Backform (20 cm Ø) einfetten und bemehlen bzw. mit Backpapier auslegen.

  3. Backpulver, Zimt, Salz, Kakao und Mehl mischen, dann diese Zutaten sieben, um eine gleichmäßige Verteilung des Backpulvers zu ermöglichen.

    Butter im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. 
    Das Kerngehäuse von zwei Birnen entfernen und ihr Fruchtfleisch pürieren.

  4. In einer Kuchenmaschine Eier und Zucker schaumig rühren. Birnenpüree, Butter und Milch in die Masse dazugeben, sobald diese luftig und hell ist. Am Ende fügen Sie die Mehlmischung hinzu.

    Masse im auf 180°C vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Glasur

  1. Schokolade und Butter werden in einem Wasserbad geschmolzen. Dafür Wasser in einem Topf erwärmen – das Wasser darf nicht kochen, denn eine zu heiße Zubereitung würde der Glasur schaden. Schokolade zerstückeln und in eine Schüssel aus Glas oder Edelstahl ins Wasserbad stellen. Schokolade rühren bis sie flüssig ist. Vom Herd nehmen und mit der Butter mischen.

  2. Sobald auch die Butter geschmolzen ist, können Sie einen EL Öl oder Schlagobers verfeinern. Ein zweites Mal Aufwärmen macht die Glasur glänzend, allerdings gehen dabei viele Aromen verloren. Auf den Kuchen gießen und den Kuchen mit den drei übergebliebenen Birnen dekorieren. Genießen!